Jugendhaus Süßen

Heidenheimerstraße 49
73079 Süßen

E-Mail
Telefon 07162/30 80
Sie sind hier:: Hallo / Jugendbeteiligung / Neubau Bizetareal / Jugendbeteiligung

Die Jugendbeteiligung Schulentwicklung Bizetareal

Das Fachteam Jugend der Stadt Süßen, also Jugendhaus und Schulsozialarbeit, führt in allen Süßener Schulen die Jugendbeteiligung durch.
Also an den Grundschulen, dem Schulverbund und dem SBBZ.
Dabei gibt es Unterschiede in den verschiedenen Klassenstufen. Es soll ja auch für jeden einzelnen passend sein.

Schulspaziergänge

Die Klassenstufen 4-8 machen einen Schulspaziergang. Hier dürfen sie in Kleingruppen und ausgestattet mit Kamera, Bewertungsdaumen und Hinweistafel durch die Schule laufen und mit kritischem Blick Meinungen und Hinweise für das Architekturbüro sammeln. 
4., 5. und 6. Klassen hat der Schulspaziergang schon stattgefunden. Die Klassen 7 und 8 machen ihn, sobald es die Coronaregelungen zulassen.

Dabei ist es spannend, sich mit dem Gebäude und dem Gelände, das man tagtäglich sieht, genauer zu befassen und sich eine Meinung zu bilden. Oder die Meinung, die man schon lange mal sagen wollte, jetzt zu Papier bzw. auf das Foto zu bekommen.

👍 Was ist gut und soll es im neuen Bau auch geben
👎 Was ist nicht gut und braucht es auf keinen Fall
👆Was fehlt oder soll in veränderter Form zu finden sein


Die HInweise und Bewertungen gehen an das Architekturbüro als Hinweise für den neuen Schulbau.

Messe

Die Messe baut auf dem Schulspaziergang auf und wird von allen 5-8-Klässlern besucht.
Hier können sie sich in kreativer und abwechslungsreicher Form weiter mit den Fragen rund um den Schulbau beschäftigen.

Auch diese Ergebnisse gehen an das Architekturbüro.

Klassenstufe 4

Für die Klassenstufen 4 der Süßener Schulen gibt es drei Module:

1. Die Klassen beschäftigen sich mit den Themen Wohlfühlen und Sinnesreizen und machen sich dann auf zum Schulspaziergang.
2. Jedes Kind malt einen wichtigen Bereich in seinen Vorstellungen
3. Die Bilder werden ausgewertet. Die Bedürfnisse noch einmal angeschaut und entschieden, was wichtig ist. Und dann wird gebaut.

Alle Ergebnisse gehen an das Architekturbüro.

Klassenstufen 9-10

Die Klassenstufen 9 und 10 sind am längsten in der Schule und damit absolute Experten in Sachen "Einschätzung einer Top-Schule".
Somit dürfen sie sich damit auseinandersetzen, was für sie eine Top-Schule ausmacht. Was braucht diese?`Was sind die zehn wichtigsten Merkmale?

Auch diese Ergebnisse gehen natürlich an das Architekturbüro.

Öffnungszeiten

Dienstag 15:30-19:30
Donnerstag 15:30-19:30
Freitag 15:30-19:30

Ansprechpartnerin

Foto schwarz-weiss von Julia Hilkert
Foto: Julia Hilkert

Jugendhausleiterin
Julia Hilkert
Heidenheimerstraße 49
73079 Süßen
Tel (0 71 62) 30 80
E-Mail

Kalender